Lübecker Nachrichten

Lübecker Nachrichten: Pünktlich zu Weihnachten: Tempo 80 auf der A 1

Lübeck (ots) - Böse Bescherung für Autofahrer: Pünktlich zum Fest gilt auf zwei Abschnitten der Autobahn 1 von Lübeck in Richtung Hamburg Tempo 80. Schuld sind massive Fahrbahnschäden, berichten die "Lübecker Nachrichten" (Donnerstagausgabe). Der Wintereinbruch hat nur binnen einer Woche deutliche Spuren auf der wichtigen Nord-Süd-Verbindung hinterlassen: "Zwischen den Anschlussstellen Reinfeld und Bad Oldesloe sowie zwischen Bargteheide und Ahrensburg gibt es Abbrüche der Betonplatten, wodurch tiefe Schlaglöcher in der Fahrbahn entstanden sind", sagt Jens Sommerburg, Leiter des Landesbetriebs Straßenbau und Verkehr in Lübeck. Schuld sei die Feuchtigkeit, die in Zwischenräume und Risse gedrungen sei. Bei Frost habe sich Eis gebildet, dass den Beton an etlichen Stellen aufgesprengt habe. Der permanente Einsatz von scharfen Streusalzen und die klirrende Kälte von minus zehn Grad und mehr habe den Effekt in den vergangenen Tagen noch verstärkt. Die Konsequenz: "Um die Verkehrssicherheit auf der Strecke zu gewährleisten, mussten wir auf den Abschnitten ein Tempolimit verhängen", so Sommerburg. Anstatt 130 Stundenkilometern Richtgeschwindigkeit gilt auf fast 20 Kilometern Autobahn jetzt Tempo 80. Wie lange, das kann der Straßenbauer noch nicht sagen. Der Automobilclub ADAC in Schleswig-Holstein fordert nicht nur eine kurzfristige Ausbesserung der Schlaglöcher, sondern eine gründliche Sanierung der Verkehrsachse. Pressekontakt: Lübecker Nachrichten Redaktion Telefon: 0451/144 2220 Original-Content von: Lübecker Nachrichten, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: