Wiley-VCH Verlag GmbH & Co. KGaA

Buchtipp: Schalten Sie noch Stellenanzeigen oder gibt es bessere Alternativen, um junge, qualifizierte Mitarbeiter zu gewinnen?

Buchtipp: Schalten Sie noch Stellenanzeigen oder gibt es bessere Alternativen, um junge, qualifizierte Mitarbeiter zu gewinnen?
Cover "Fit für die Next Economy"

Schalten Sie noch Stellenanzeigen oder gibt es bessere Alternativen, um junge, qualifizierte Mitarbeiter zu gewinnen?

wie finden Sie den passenden, hochqualifizierten Mitarbeiter? "Die alten, klassischen Stellenanzeigen bringen häufig nicht mehr genügend qualifizierte Bewerber. Und tradierte Recruitingprozesse vertreiben die besten Aspiranten sofort", erläutert Anne M. Schüller, Business-Coach und Bestseller-Autorin in "Fit für die Next Economy". Als Siemens zum Beispiel vor einiger Zeit Signaltechniker suchte, blieben alle Anzeigen erfolglos. Erst als die Recruiter überlegten, wofür sich mögliche Kandidaten privat interessierten, ergab sich die Lösung: Sie inserierten auf einem Blog über die Modelleisenbahnen von Märklin. Kurz darauf war die Stelle besetzt.

In analogen Zeiten, so Schüller, gab es ziemlich genau drei Transaktionspunkte, um an gute Bewerber zu kommen: Headhunter, Stellenanzeigen und der Stapel unaufgefordert eingehender Bewerbungsmappen. Heute gibt es an die einhundert mögliche Touchpoints. Und täglich werden es mehr. Zudem müssen junge Talente ganz anders angesprochen werden als erfahrene Senior Professionals. Wer aktiv auf Jobsuche ist, ist anders zu knacken als einer, den man aus einem bestehenden Arbeitsverhältnis losreißen will. Standardprozesse und Unverständnis für die jeweiligen Bewerberbelange sind tödlich. Pfiffige Botschaften und eine kreative Mediennutzung sind heute gefragt. Candidate Journeys und Personas, die prototypische Bewerber verkörpern, helfen dabei.

In "Fit für die Next Economy" zeigt zunächst Alex T. Steffen, Jahrgang 1990, wie sich junge Bewerber den Recruiting- und Onboarding-Prozess wünschen. Managementdenkerin Anne M. Schüller erläutert dann, wie traditionelle Unternehmen die besten Talente am Markt für sich gewinnen können. Zudem zeigt das Autorenduo Mittel, Wege und Maßnahmen, mit denen klassische Organisationen ihre internen Strukturen und Prozesse auf Zukunftsfähigkeit trimmen. Sie empfehlen eine ganze Reihe von Vorgehensweisen, mit denen das Arbeitsumfeld millennialtauglicher und Geschäftsmodelle kundenfreundlicher gestaltet werden. Dabei unterscheiden sie zwischen "Quick wins", die rasche Erfolge möglich machen, und "Big wins", die direkt auf die Schnellstraße zur Next Economy führen.

Schüller, Anne M. / Steffen, Alex T.

Fit für die Next Economy- Zukunftsfähig mit den Digital Natives

1. Auflage Ende April 2017, 224 Seiten, Hardcover, Fachbuch

ISBN: 978-3-527-50911-9

Mehr: http://www.wiley-vch.de/ISBN9783527509119

Inhaltsverzeichnis: https://application.wiley-vch.de/books/sample/3527509119_ftoc.pdf

Probekapitel: https://application.wiley-vch.de/books/sample/3527509119_c01.pdf

Autoren:

Anne M. Schüller ist Managementdenker, Keynote-Speaker, mehrfach preisgekrönte Bestseller-Autorin und Business-Coach. Sie gilt als Europas führende Expertin für Touchpoint Management und eine kundenfokussierte Unternehmensführung. Anne M. Schüller zählt zu den gefragtesten Rednern im deutschsprachigen Raum. 2015 wurde sie in die Hall of Fame der German Speakers Association berufen. 25 Jahre lang hatte sie Führungspositionen in Unternehmen verschiedener Branchen in insgesamt zehn Ländern inne und dabei mehrere Auszeichnungen erhalten. Seit 2001 ist sie selbstständig tätig. Zu ihrem Kundenkreis zählt die Elite der deutschen, österreichischen und schweizerischen Wirtschaft. Ihr Touchpoint Institut bildet zertifizierte Touchpoint Manager aus. Weitere Infos: www.anneschueller.de

Alex T. Steffen (Jahrgang 1990) ist Unternehmensberater mit Fokus Innovation und Digitale Transformation. Durch seine Keynotes und Workshops hilft er Unternehmen dabei, in Zeiten des Wandels agiler und robuster zu werden. Er hat einen Bachelor of Science in International Business und besitzt Arbeitserfahrung aus sechs Ländern in Europa, Nord- und Südamerika. Alex T. Steffen war Angestellter in analogen Unternehmen und digitalen Startups. Daher kennt er in Bezug auf die Arbeitswelt beide Seiten der Medaille. Als Fellow der Kairos Society treibt er technologische und soziale Innovation voran. Zudem vernetzt er als Organisator von 12min.me Berlin Entscheider der Old Economy mit High Potentials der New Economy. Weitere Infos: www.alextsteffen.com

Gerne sende ich Ihnen bei Interesse ein Rezensionsexemplar zu. Die Autoren sind auch gerne bereit Interviewfragen zu beantworten oder Beiträge zum Thema zu schreiben.

Mit freundlichen Grüßen aus Weinheim

Sabine Dabergott

Wiley-VCH Verlag
Presse KL Professional Development
Boschstraße 12
69469 Weinheim
Tel: 06201/606-294
Fax: 06201/606-615
E-Mail: presse@wiley.com

Wirtschaftsvorschau: https://application.wiley-vch.de/hjv/bmfa/#/1/ 
"...für Dummies"-Vorschau: https://application.wiley-vch.de/hjv/dummies/#/1/  

Original-Content von: Wiley-VCH Verlag GmbH & Co. KGaA, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wiley-VCH Verlag GmbH & Co. KGaA

Das könnte Sie auch interessieren: