Aktion Deutschland Hilft e.V

Schweres Erdbeben auf Haiti fordert tausende Opfer
Mitgliedsorganisationen von Aktion Deutschland Hilft werden tätig

Bonn (ots) - Aufgrund des Zusammenbruchs des Telefonnetzes liegen noch keine genauen Angaben über die Ausmaße des schweren Erdbebens, das gestern Haiti erschütterte, vor. Der Inselstaat mit 8,5 Millionen Einwohnern gehört zu den ärmsten Ländern der Welt. - Das Epizentrum des Bebens befand sich in einem Vorort der Hauptstadt Port au Prince. Es ist damit zu rechnen, dass die Schäden sehr hoch sind. Mitgliedsorganisationen von Aktion Deutschland Hilft sind vor Ort, aktuelle Informationen werden erwartet. Das Bündnis bereitet den Einsatzfall vor.

Aktion Deutschland Hilft ist das 2001 gegründete Bündnis von zehn starken deutschen Hilfsorganisationen, die im Falle großer Katastrophen ihre Kräfte bündeln, um schnelle und effektive Hilfe zu leisten. Die beteiligten Organisationen führen ihre langjährige Erfahrung in der humanitären Auslandshilfe zusammen, um so die bisherige erfolgreiche Arbeit noch zu optimieren. Unter dem gemeinsamen Spendenkonto 102030 bei der Bank für Sozialwirtschaft Köln ruft das Bündnis zu solidarischem Handeln im Katastrophenfall auf.

Spendenkonto 10 20 30, Bank für Sozialwirtschaft, BLZ 370 205 00
Spendenhotline: 0900 55 102030 oder Online: 
www.aktion-deutschland-hilft.de 

Pressekontakt:

Pressestelle Aktion Deutschland Hilft e.V.
Tel. 0228/ 242 92 - 222
Fax: 0228/ 242 92 - 199
E-Mail: presse@aktion-deutschland-hilft.de

Original-Content von: Aktion Deutschland Hilft e.V, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Aktion Deutschland Hilft e.V

Das könnte Sie auch interessieren: