Deutscher Feuerwehrverband e. V. (DFV)

28. Deutscher Feuerwehrtag vor der Eröffnung
Bundeskanzlerin Angela Merkel übernimmt die Schirmherrschaft

Berlin (ots) - Der 28. Deutsche Feuerwehrtag wird an morgigen Montag, dem 7. Juni 2010, in Leipzig eröffnet. Zu dem alle zehn Jahre stattfindenden Feuerwehrtreffen erwartet der Deutsche Feuerwehrverband (DFV) als Veranstalter bis zum 13. Juni rund 150.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie Gäste aus dem In- und Ausland. Gleichzeitig mit dem Deutschen Feuerwehrtag findet auf der Leipziger Messe die Weltleitmesse "Interschutz - Der Rote Hahn" statt.

Für den 28. Deutschen Feuerwehrtag hat Bundeskanzlerin Angela Merkel die Schirmherrschaft übernommen. Sie wird am Freitag, dem 11. Juni, persönlich die Veranstaltung besuchen und im Congress Center Leipzig zu den Delegierten des Deutschen Feuerwehrverbandes sprechen.

"Wir danken Frau Bundeskanzlerin Merkel sehr herzlich für die Übernahme der Schirmherrschaft und ihre aktive Teilnahme am 28. Deutschen Feuerwehrtag. Dies ist ein großes Zeichen der Anerkennung und Wertschätzung für das Bürgerschaftliche Engagement von mehr als einer Million Menschen in den Einsatzabteilungen der Freiwilligen Feuerwehren, der Berufs- und Werkfeuerwehren sowie für die Arbeit der Jugendfeuerwehren mit einer Viertelmillion Mitglieder", sagt DFV-Präsident Hans-Peter Kröger.

"Auch die Besuche des Bundesministers des Innern, des Ministerpräsidenten des Freistaates Sachsen und von Mitgliedern des Sächsischen Kabinetts ehren uns sehr", ergänzt Feuerwehr-Präsident Kröger.

Der 28. Deutsche Feuerwehrtag steht im Zeichen der Gemeinschaft der Feuerwehren im wiedervereinigten Deutschland und des Schulterschlusses der Feuerwehren im zusammenwachsenden Europa. Das Veranstaltungsmotto lautet Leipzig verbindet - Feuerwehr grenzenlos. Die Delegiertenversammlung des Deutschen Feuerwehrverbandes wird über den Beschluss einer "Leipziger Botschaft" als Positionsbestimmung zu Zukunftsfragen wie Sicherheitsstandards oder das Ehrenamt beraten.

Der 28. Deutsche Feuerwehrtag wird gefördert durch den Freistaat Sachsen und die Stadt Leipzig. Hauptsponsor der Veranstaltung ist Mercedes-Benz.

Aktuelle Berichte, das Programm und Servicehinweise werden durch den Pressestab des DFV während der Veranstaltung fortlaufend ergänzt und im Internet unter www.feuerwehrtag.de veröffentlicht.

Hinweise zur Presseakkreditierung:

Vertreterinnen und Vertreter der Medien können nur nach Akkreditierung den Besuch der Bundeskanzlerin begleiten. Der Akkreditierungsschluss ist abgelaufen, Nachakkreditierungen sind noch bis zum 7. Juni 2010, 12.00 Uhr, möglich. Der Akkreditierungsvordruck steht zum Download unter www.feuerwehrverband.de/presse.html bereit.

Akkreditierten Bildjournalisten werden folgende Möglichkeiten für Aufnahmen ermöglicht:

   - Begrüßung der Bundeskanzlerin durch Feuerwehrangehörige an einem
     Lösch¬fahrzeug vor dem Con¬gress Center Leipzig 

HINWEIS: Dieser Bildtermin schließt das Erste-Reihe-Foto aus!

   - Erste-Reihe-Foto 

HINWEIS: Das Erste-Reihe-Foto schließt den Begrüßungs-Bildtermin aus!

   - Rede im Congress Center Leipzig 

Zur Akkreditierung ist die Vorlage des anerkannten Presseausweises, einer Akkreditierung des Bundespresseamtes oder im Einzelfall einer schriftlichen Bestätigung der Redaktion erforderlich.

Pressekontakt vor Ort:

Silvia Darmstädter, Telefon (0170) 475 66 72, E-Mail darmstaedter@dfv.org

Pressekontakt:

Deutscher Feuerwehrverband e. V. (DFV)
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Sönke Jacobs
Telefon: 0170-184 37 87
Fax: 030-28 88 48 809
jacobs@dfv.org

Original-Content von: Deutscher Feuerwehrverband e. V. (DFV), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutscher Feuerwehrverband e. V. (DFV)

Das könnte Sie auch interessieren: