Stuttgarter Zeitung

Stuttgarter Zeitung: zum Koalitionsstreit um die Russland-Politik

Stuttgart (ots) - Die SPD betreibt in der Russland-Politik ein unverantwortliches Spiel. Außenminister Frank-Walter Steinmeier hat, flankiert von SPD-Chef Sigmar Gabriel, mit seinem Gerede vom Säbelrasseln an der Grenze der Nato zur Russischen Föderation Kanzlerin Merkel herausgefordert und die Bündnispartner irritiert. Zwar ist es richtig, nach Wegen aus der Eskalation an der Ostflanke Europas zu suchen. Ebenso wichtig ist es aber, Russlands Präsidenten Wladimir Putin keine Zeichen der Zwietracht zu gönnen. Der nämlich nutzt jede Schwäche des Westens, um seine Position zu stärken und die Länder der EU zu destabilisieren.

Pressekontakt:

Stuttgarter Zeitung
Redaktionelle Koordination
Telefon: 0711 / 7205-1225
E-Mail: newsroom.stuttgarterzeitung(at)stz.zgs.de
http://www.stuttgarter-zeitung.de
Original-Content von: Stuttgarter Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Stuttgarter Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: