Stuttgarter Zeitung

Stuttgarter Zeitung: Kommentar zu Banken/Eu-Kommission/Bankenunion

Stuttgart (ots) - Was die EU-Kommission mit der Bankenunion vorhat, ist ein Schritt in Richtung Abschaffung des Wettbewerbs. Damit kapituliert die Behörde vor der Aufgabe, die Verantwortlichen für das Finanzdesaster in den Blick zu nehmen und nach Mitteln zu suchen, Wiederholungsfälle zu vermeiden. Stattdessen werden alle Banken künftig für alle Banken in Haftung genommen - EU-weit, ganz so, als sei die Europäische Union ein souveräner Staat. Ausgerechnet die Konkurrenten für die Rettung aufkommen zu lassen ist keine Lösung. Die Aufgabe besteht darin, die Branche so neu zu ordnen, dass kleinere Einheiten entstehen, die keine Gefahr mehr für die Gesamtwirtschaft darstellen.

Pressekontakt:

Stuttgarter Zeitung
Redaktionelle Koordination
Telefon: 0711 / 7205-1225
E-Mail: newsroom.stuttgarterzeitung(at)stz.zgs.de
http://www.stuttgarter-zeitung.de

Original-Content von: Stuttgarter Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Stuttgarter Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: