Stuttgarter Zeitung

Stuttgarter Zeitung: Kommentar zu Koalition/Flexirente

Stuttgart (ots) - Flexirente: Hinter dieser Vokabel aus dem Wörterbuch für Politreklame verbirgt sich eine vernünftige Idee: In Zeiten des Fachkräftemangels ist es sinnvoll, älteren Arbeitnehmern einen flexiblen Übergang in den Ruhestand zu ermöglichen und denen, die das wünschen, die weitere Beschäftigung über das Rentenalter hinaus zu erleichtern. Ob das Konzept kurzfristig Gesetzesreife erlangt, bleibt fraglich. Zudem sei es nicht zum Nulltarif zu haben, behauptet Arbeitsministerin Nahles. Sie rechnet freilich mit fiktiven Beitragsausfällen - ein schlichtes Verhinderungsargument. Im Unterschied zur Mütterrente und zur Rente mit 63 hätte die Flexi-Rente einen produktiven Nutzen.

Pressekontakt:

Stuttgarter Zeitung
Redaktionelle Koordination
Telefon: 0711 / 7205-1225
E-Mail: newsroom.stuttgarterzeitung(at)stz.zgs.de
http://www.stuttgarter-zeitung.de

Original-Content von: Stuttgarter Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Stuttgarter Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: