Stuttgarter Zeitung

Stuttgarter Zeitung: Kommentar zu Alstom/Siemens

Stuttgart (ots) - Wenn Siemens nun ein offizielles Angebot für Alstom vorlegt, sollten nicht nur der Aufsichtsrat, sondern auch die Bundesregierung und die Kartellbehörden sehr genau hinschauen. Denn aus Siemens-Sicht ist völlig unklar, warum aus dem einstigen Sanierungsfall die Perle geworden sein soll, die man unbedingt vor dem Zugriff eines amerikanischen Wettbewerbers schützen muss. Der Zugang zum französischen Markt, der immer wieder als Grund kolportiert wird, ist heute jedenfalls nicht mehr annähernd so wichtig wie vor zehn Jahren, als Siemens schon einmal versuchte, Alstom zu kaufen. Siemens-Chef Joe Kaeser wollte nächste Woche der Öffentlichkeit die künftige Siemens-Strategie erläutern. In ihr hätte Alstom - aus gutem Grund - wohl keine Rolle gespielt.

Pressekontakt:

Stuttgarter Zeitung
Redaktionelle Koordination
Telefon: 0711 / 7205-1225
E-Mail: newsroom.stuttgarterzeitung(at)stz.zgs.de
http://www.stuttgarter-zeitung.de

Original-Content von: Stuttgarter Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Stuttgarter Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: