Stuttgarter Zeitung

Stuttgarter Zeitung: Schäuble: Müssen Pleite der Ukraine verhindern

Stuttgart (ots) - Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat sich für rasche Finanzhilfen an die Ukraine ausgesprochen. "Wir müssen verhindern, dass die Übergangsregierung der Ukraine wegen drohender Zahlungsunfähigkeit in eine ausweglose Lage gerät", sagte Schäuble im Interview der Stuttgarter Zeitung (Freitagausgabe). Die europäischen Institutionen wie die Europäische Investitionsbank und die Osteuropabank würden Mittel zur Verfügung stellen. Auch aus dem EU-Haushalt gebe es Geld. Deutschland sei als größter Beitragszahler der EU daran beteiligt. Die Ukraine solle die Voraussetzungen für Hilfen schaffen. Es müssten in dem Land zukunftsfähige Strukturen entstehen. Dazu zählt Schäuble eine leistungsfähige Verwaltung und den Kampf gegen Korruption. Aus diesem Grund sei die Einbeziehung des Internationalen Währungsfonds wichtig, so Schäuble.

Pressekontakt:

Stuttgarter Zeitung
Redaktionelle Koordination
Telefon: 0711 / 7205-1225
E-Mail: newsroom.stuttgarterzeitung(at)stz.zgs.de
http://www.stuttgarter-zeitung.de

Original-Content von: Stuttgarter Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Stuttgarter Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: