Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: Sachsen-Anhalt/Halle/Kulturpolitik/Theater Zerwürfnis in der halleschen Theater, Opern und Orchester GmbH vertieft sich weiter

Halle (ots) - Florian Lutz, der Intendant der Oper Halle, hat scharfe Kritik an Stefan Rosinski, dem Geschäftsführer der Theater, Opern und Orchester GmbH Halle, geübt. Damit kommt weitere Bewegung in einen Streit, dem offenbar ein tiefes Zerwürfnis zwischen Rosinski und mehreren Intendanten der TOOH zugrunde liegt. Der in Halle (Saale) erscheinenden "Mitteldeutschen Zeitung" (Mittwochausgabe) sagte Florina Lutz unter anderem: "Wir haben die Aussage von Stefan Rosinski in der Mitteldeutschen Zeitung, wir sollten alle miteinander professionell unseren Job tun, mit einigem Erstaunen zur Kenntnis genommen. Denn genau das ist es, was wir als Opernleitung seit Beginn der Spielzeit mit großem Enthusiasmus zu leisten versuchen. Nur scheint es hinsichtlich dessen, was professionell ist, zwischen dem Geschäftsführer und uns unterschiedliche Auffassungen zu geben. Zumal, wie sich ja nun zeigt, die finanziellen Hauptprobleme der GmbH auch gar nicht auf Seiten der Oper liegen, sondern es handelt sich dabei vielmehr um allgemeine Strukturprobleme älteren Datums.".

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
hartmut.augustin@mz-web.de

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: