Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu NSU und Fall Peggy

Halle (ots) - Dass der tote Uwe Böhnhardt nun auch im Verdacht steht, ein neunjähriges Mädchen umgebracht zu haben, ist eine atemberaubende, aber im Lichte der Fakten gar nicht so überraschende Wendung. Erhärtet sich der Verdacht, wofür vieles spricht, stünde der NSU nicht bloß als Terror-Vereinigung da, sondern als Mörderbande mit pädophilen Neigungen. Das könnte manch rechten Sympathisanten noch ins Grübeln bringen. Und es erhöht den moralischen Druck auf Beate Zschäpe zur Aussage. Die juristischen Auswirkungen sind einstweilen nicht absehbar. Die Sachlage muss geprüft, weitere Fälle müssen untersucht werden. Das wird dauern. Und wohl neue Überraschungen bringen.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: