Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu 15 Jahre Homo-Ehe

Halle (ots) - Ist das alles kein Thema mehr? Im Gegenteil! Sicher: Offen zur Schau getragene Homophobie ist selten. Aber die Gesellschaft ist nicht zwangsläufig liberaler geworden, weil es die gleichgeschlechtlichen Partnerschaften per Gesetz gibt und sie mittlerweile nahezu denselben rechtlichen Status genießen wie Ehen. Probleme gibt es auch heute noch genug. Wurde früher fast nur hinter vorgehaltener Hand übers Schwulsein gesprochen, ist das nun kein Tabu mehr. Es ist halt möglich, dass Männer Männer und Frauen Frauen lieben. Akzeptiert ist es deshalb noch nicht. Fast scheint es sogar, als hätte der freiere Umgang mit diesen Lebensformen Vorbehalte und vor allem Vorurteile befeuert. Die Stimmungsmache vom rechten Rand des politischen Spektrums und auch aus Richtung der Stammtische nimmt zu. Herabwürdigende Aussagen, feixende Bemerkungen, Witze weit unter der Gürtellinie und sogar offene Gewalt - das alles gibt es noch oder wieder.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: