Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zur Gewalt in den USA

Halle (ots) - Warum geschehen gerade in den USA immer wieder spektakuläre Gewaltverbrechen? Dabei gibt es - egal, ob dies in Dallas eine Rolle spielte -, keinen Zweifel daran, dass das laxe Waffenrecht oft ein Faktor ist. An einer Waffe an sich sei nichts Böses, argumentieren die Gegner stärkerer Kontrolle stets. Es gebe nur Menschen, die Schlimmes damit täten. Doch wenn Waffen für jeden leicht zugänglich sind, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass diese in die Hände von Menschen geraten, die damit Furchtbares anrichten. Was auch immer die Ermittlungen in Dallas noch ergeben, diese drei Dinge sind richtig: Die Morde an den Polizisten sind verabscheuungswürdig. Die Proteste gegen Polizeigewalt sind berechtigt. Abrüstung im Inneren täte den USA gut.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: