Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Streit in der Linken

Halle (ots) - Der immer wieder aufflammende Streit um Wagenknecht ist ein Zeichen der Krise. Das AfD-nahe Wirken der Fraktionschefin verträgt sich nicht mit Überzeugungen vieler Mitglieder. Sie macht Politik wie ein Kapitalist, der bei Bedarf neue Ware ins Schaufenster legt und übersieht, dass die Gebote von Humanität und sozialem Ausgleich in einem Spannungsverhältnis stehen, das sich nicht voll auflösen lässt. So wird Wagenknecht mehr denn je zum Stachel im Fleisch der Partei.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: