Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu VW

Halle (ots) - Weil aber VW ein Teil des deutschen Images ist, beschädigt der Fall das Ansehen der Bundesrepublik in der Welt. Eines Landes, das allerorten für die Einhaltung von Verhaltensregeln, Gesetzen und Richtlinien durch Unternehmen eintritt und sie als eine wesentliche Voraussetzung für fairen wirtschaftlichen Erfolg anpreist. Und nun zeigt sich, dass ausgerechnet das Vorzeigeunternehmen diese Regeln massiv gebrochen hat. Nicht aus Unachtsamkeit, sondern, soweit man bisher weiß, ganz gezielt, um einen Wettbewerbsvorteil zu erzielen.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: