Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zum Dax

Halle (ots) - Und doch hat der momentane Aktienausverkauf einen sehr realen Hintergrund, den es nüchtern zu analysieren gilt. Der von Pekings Führung hochgepushte Aktienmarkt ist natürlich ein Scheinriese gewesen, der Börsenwert der Unternehmen stand in keinem Verhältnis zu ihrer wirtschaftlichen Potenz. Aber auch das Wachstum in der zweitgrößten Volkswirtschaft der Welt gerät ins Straucheln. Gleichwohl bleibt festzuhalten: Chinas Wirtschaft schrumpft nicht, sie wächst nur weniger stark als erhofft. Das wird Einfluss haben auf die Weltwirtschaft, weil China weniger Maschinen aus Deutschland importieren wird, aber auch weniger Rohstoffe aus Schwellenländern. Die Konjunktur wird sich zwangsläufig abkühlen.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: