Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: Flüchtlingskinder Seiteneinsteiger sollen Deutsch unterrichten

Halle (ots) - Das Land Sachsen-Anhalt stellt bis zu 80 zusätzliche Lehrkräfte, meist Seiteneinsteiger, auf Zeit ein. Sie sollen an 150 Schulen die steigende Zahl von Flüchtlingskindern in Deutsch unterrichten. Das berichtet die in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung (Sonnabend-Ausgabe) unter Hinweis auf die Bildungsgewerkschaft GEW. Landesbehörden gehen bereits von mehreren tausend Mädchen und Jungen aus. Viele von ihnen beherrschen bisher nicht oder nur ansatzweise die deutsche Sprache. Bisher ist bekannt, dass ab September landesweit spezielle Sprachklassen gebildet werden sollen. Dort können jeweils 15 bis 20 Schüler im Alter von sechs bis 16 Jahren ihren Unterricht erhalten - voraussichtlich 20 Stunden pro Woche. Details des Programmes will das Kultusministerium in der kommenden Woche vorstellen

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: