Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Kuba/USA

Halle (ots) - Die Botschafts-Eröffnung ist nur der erste Schritt einer Politik, die Wandel durch Annäherung ermöglicht. Die Hardliner in den USA müssen sich die Frage gefallen lassen, was sie mit ihrer Blockade erreicht haben. Die Antwort ist eindeutig: Leider nicht viel. Die Castro-Brüder sitzen noch immer fest im Sattel und unterdrücken die Opposition. Doch je mehr die Kubaner durch Austausch mit den Amerikanern erfahren, desto unwiderstehlicher wird der Ruf der Freiheit.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: