Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Kuba

Halle (ots) - Es gibt keinen Grund, die kubanische Diktatur schön zu reden. Sie hat die Insel weder ökonomisch noch sozial oder gar politisch nach vorn gebracht. Genau das aber hatte sie am Anfang nicht nur versprochen, sondern vielleicht sogar gewollt. Es gibt auch wenig Anlass, darauf zu vertrauen, dass die Annäherung an die USA zu einer Verbesserung der Lage der Mehrheit der Kubaner führen wird. Die Befürchtung, dass Exil-Kubaner alles unternehmen werden, um den Zustand vor der kubanischen Revolution von 1959 wieder herzustellen, drängt sich auf. Eine Rückkehr zur Kombination von politischer Diktatur gegenüber der eigenen Bevölkerung bei gleichzeitiger zunehmender ökonomischer Abhängigkeit von den USA wäre fatal.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: