Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: Innere Sicherheit Immer mehr verletzte Polizisten

Halle (ots) - In Sachsen-Anhalt werden Polizisten immer öfter Opfer von Gewalt. Das berichtet die in Halle erscheinende "Mitteldeutsche Zeitung" (Sonnabend-Ausgabe). Im vergangenen Jahr wurden 191 Körperverletzungen gegen Polizisten registriert - im Vergleich zu 2013 ein Anstieg um 44 Fälle oder 30 Prozent. Der Grund des Anstiegs ist unklar. Die Polizeigewerkschaft beklagt einen gesellschaftlichen Trend zu mehr Gewalt und weniger Respekt, die Opposition vermutet einen Zusammenhang mit dem Alter der Beamten - und das Ministerium hat keine Erklärung. Vor allem bei vermeintlich ungefährlicher Routinearbeit nahmen deutlich mehr Beamte Schaden: Bei Verkehrskontrollen wurden 57 Polizisten verletzt, im Vorjahr waren es nur 16. Beim Streifendienst gab es 54 (Vorjahr: 45), und bei Einsätzen wegen häuslicher Gewalt zwölf Verletzte (drei).

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200



Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: