Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu den fünf Weisen

Halle (ots) - Kanzlerin Angela Merkel (CDU) konnte sich süffisante Bemerkungen nicht verkneifen und wunderte sich darüber, wie ein noch nicht in Kraft getretener Mindestlohn der Konjunktur schaden könne. Klarer noch ging Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) auf Konfrontationskurs zu den Wirtschaftsprofessoren. Mit ihrer Kritik an den teuren Rentenbeschlüssen treffen die Sachverständigen ins Schwarze. Den Ärger werden besonders die Nachfolger der Großen Koalition haben und die Beitragszahler. Die werden ausgerechnet dann zusätzlich belastet, wenn die Demografie ohnehin teuer genug wird in Deutschland. Doch haben sich die Weisen keinen Gefallen getan. Ihr Rückfall in eine streng wirtschaftsliberale Haltung, die mit der Finanzkrise überwunden schien, macht es der Regierung leicht, Kontra zu geben.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: