Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zur Assoziierung EU-Ukraine

Halle (ots) - Das Land lebt von und mit beiden Blöcken - mit der EU, aber auch mit Russland und den übrigen Nachbarstaaten. Es auf eine Seite ziehen zu wollen - egal auf welche -, wird weder Frieden noch Wohlstand bringen. Langsam, viel zu langsam scheint dies bei allen Beteiligten anzukommen. Es macht keinen Sinn, Kiew in einen europäischen Vertrag zu ziehen, der neue Mauern zu seinen Nachbarn zieht. Ökonomisch wie politisch gilt: Die Ukraine braucht einen besonderen Status, der ihr eine Zukunft mit allen Seiten sichert.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: