Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Streiks

Halle (ots) - Werbung für ihre Freiheitsrechte betreiben Cockpit, die Lokführergewerkschaft und andere Spartengewerkschaften nicht, wenn sie permanent in Arbeitskämpfen Sonderrechte für kleine Berufsgruppen durchdrücken oder verteidigen. Noch sucht die Regierung nach einem verfassungskonformen Weg, um ein Chaos durch Spartengewerkschaften zu verhindern, ohne in das Streikrecht und andere Grundrechte einzugreifen. Dies würde nicht nur den Arbeitgebern helfen, die irgendwann Frieden in ihrem Betrieb haben wollen. Es wäre auch zum Nutzen der Arbeitnehmer, die nicht zu den privilegierten Minderheiten gehören, und im Interesse der Kunden.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: