Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: Kommentar

Halle (ots) - MZ zur Fußball-Nationalmannschaft

Löw weiß jetzt: Der Abwehr mangelt es in entscheidenden Momenten an Konzentration. Im Mittelfeld fehlt Sami Khedira Kondition und Philipp Lahm Präzision. Also sinniert er über Alternativen. Blöd nur, dass der Coach sich festgelegt hat, Lahm in der Zentrale zu belassen. Als Rechtsverteidiger war der Kapitän immer noch am besten. Gegen die USA, gegen Jürgen Klinsmann, steht die DFB-Elf nun unter dem Zwang, nicht verlieren zu dürfen. Das macht das Duell spannend. Vorzüglich für die Fans. Natürlich rechnet niemand mit einem Scheitern. Wäre auch zu blamabel. Vor allem für Löw. Das Ghana-Spiel sollte ihm geholfen haben.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: