Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: Stichwahl SPD und Linke verbünden sich gegen CDU

Halle (ots) - Nach den Kommunalwahlen in Sachsen-Anhalt planen SPD und Linke offenbar eine gegenseitige Unterstützung ihrer Kandidaten in den Stichwahlen um die Posten von Landräten. Das berichtet die in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung (Dienstag-Ausgabe). Auf diese Weise soll ein Wahlsieg der CDU-Kandidaten in insgesamt sechs Landkreisen verhindert werden. Die Landesvorsitzenden Katrin Budde (SPD) und Birke Bull (Die Linke) zeigten sich offen für eine Kandidaten-Unterstützung über Kreuz.

"Letztlich müssen das die Kreisverbände vor Ort entscheiden, ich werde dafür aber werben", sagte Budde. Ähnlich äußerte sich auch Bull, die darauf verwies, dass die Entscheidung den Parteigremien obliege. Bull erklärte aber: "Ich wäre offen für eine gegenseitige Unterstützung - wo es passt und sich gegenseitige Schnittmengen ergeben."

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: