Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Hoeneß

Halle (ots) - Spätestens seit dem gestrigen Verhandlungstag sind Hoeneß' Chancen auf eine Bewährungsstrafe allerdings dramatisch gesunken. Denn erstens steht er erneut als Lügner da. Nach Angaben einer leitenden Steuerfahnderin hat er nicht, wie von ihm behauptet, 18,5 Millionen Euro, sondern mindestens 23,7 Millionen Euro Steuern hinterzogen. Und sollte die Behauptung der Fahnderin zutreffen, dass Hoeneß die Behörde ein Jahr lang hingehalten und einschlägige Unterlagen zurückgehalten hat, ist es um seine Freiheit sehr wahrscheinlich geschehen. Denn eine Voraussetzung für eine Bewährungsstrafe ist, dass der Täter sich nach der Tat kooperativ verhält.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: