Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Rentenpolitik

Halle (ots) - Die Große Koalition wird ihr Rentenpaket dennoch durch den Bundestag bringen. Sie wird sich auch nicht von ihren eigenen Schätzungen abbringen lassen, denen zufolge die Frühverrentung durch die abschlagsfreie Rente mit 63 wieder in Mode kommen dürfte. Es handelt sich eben nicht um einen kleinen Personenkreis, der davon profitiert. Jeder Vierte darf sich nach Prognose des Bundesarbeitsministeriums auf den vorgezogenen Ruhestand zu vollen Altersbezügen freuen. Die Allgemeinheit jedoch verliert, weil die Kosten für die Sozialkassen immer weiter steigen und der Wirtschaft die Arbeitskräfte verloren gehen, die sie zur Bewältigung des demografischen Wandels benötigt.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: