Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Türkei und Integration

Halle (ots) - Eine deutsche Debatte zu Lasten der drei Millionen Türken (davon 700 000 mit deutscher Staatsbürgerschaft) kann nicht in Ankaras Interesse sein. Wie lernfähig Erdogan ist, hat er gerade gezeigt: Er und Präsident Abdullah Gül fordern sie ohne Wenn und Aber zur Integration auf. Vor zwei Jahren hatte Erdogan seinen Appell in Köln noch mit einem heftigen Ausfall gegen "Assimilation" relativiert. Die Bundesregierung tut gut daran, die Avancen nicht zurückzuweisen. Will sie die erfolgreiche Integration der nicht immer unproblematischen Minderheit, kann es ihr nur Recht sein, wenn die türkische Regierung ihre Politik unterstützt: Deutsch lernen, so viel Bildung wie möglich, integrieren!

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: