Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: Hygiene in Gaststätten Sachsen-Anhalts Sozialministerium begrüßt Smiley

Halle (ots) - Das Sozialministerium Sachsen-Anhalts begrüßt den Grundsatzbeschluss, wonoch Ergebnisse der Lebensmittelüberwachung transparent gemacht werden sollen. Damit sei eine ine Tür weit aufgestoßen worden, sagte Sprecher Holger Paech der in Halle erscheinenden Mitteldeutschen Zeitung (Sonnabend-Ausgabe). "Und Sachsen-Anhalt wird drauf achten, dass sie nicht wieder zuschlägt", fügte er hinzu. "Wir werden zudem darauf achten, dass es wirklich ein verständliches Modell wird. Und warum eigentlich kein Smily? Bereits Kinder in der Grundschule wissen, was es bedeutet, wenn sie für ihre Leistung mit einem Gesichtchen bedacht werden, das entweder die Mundwinkel nach oben oder nach unten zieht. Und wenn Kinder damit gefordert und gefördert werden, warum soll dies für die Wirtschaft nicht klappen?"

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: