Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: Integrations-Debatte Amazon löscht Sarrazin-Rezensionen wegen Verstößen

Halle (ots) - Das umstrittene Buch "Deutschland schafft sich ab" von Bundesbankvorstand Thilo Sarrazin belegt beim Online-Händler Amazon.de mittlerweile den ersten Verkaufsrang. Kunden beklagen sich dort allerdings auch, dass Amazon dutzende lobende Rezensionen des Buches gelöscht habe. Eine Amazon-Sprecherin bestätigte der in Halle erscheinenden Mitteldeutschen Zeitung (Dienstagausgabe) die Löschungen. "Die Rezensionen, die entfernt wurden, entsprachen nicht unseren Rezensionsrichtlinien", so die Sprecherin. Amazon wolle durch Kundenrezensionen "eine offene Plattform für den Meinungsaustausch bieten und greift grundsätzlich nicht in die Meinungsäußerungen in Kundenrezensionen ein". Voraussetzung sei aber, dass die Amazon-Richtlinien eingehalten werden. Die Richtlinien verbieten unter anderem Schimpfwörter, Obszönitäten und gehässige Bemerkungen.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: