Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Karlsruher Untreue-Urteil

Halle (ots) - Das Bundesverfassungsgericht hat nun in seinem Beschluss zur Berliner Bankgesellschaft eine solche eher moralische Herangehensweise erschwert. Wenn Großkredite mit unzureichender Sicherung vergeben werden, genügt es für eine Strafbarkeit nicht, dass die Richter hinterher feststellen, das Risiko sei zu groß gewesen. Erforderlich ist vielmehr, dass ein Sachverständiger konkret berechnet, welchen unmittelbaren Wertverlust die mangelhafte Sicherung verursacht hat. Wenn es denn so einfach wäre! Denn natürlich fließen auch in alle Rechenmodelle wieder moralische Wertungen ein: Wie viel Risiko tut einem Unternehmen noch gut und wo beginnt das Glücksspiel? Vermutlich ist es wirklich besser, wenn solche Wertungen von Wirtschaftskennern vorgenommen werden.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: