Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Führerschein mit 17

Halle (ots) - Mit der neuen Führerschein-Regelung wird jungen Menschen Verantwortung übertragen, aber auch den Eltern. Die Fahranfänger müssen am Lenkrad entscheiden, was richtig und was falsch ist. Dabei können, nein werden, Fehler passieren. Und die Eltern müssen helfen, sich mit ihren Kindern verständigen, sonst kann es ernste Probleme auf der Straße geben.

Ein gutes Prinzip, nicht nur fürs Autofahren. Denn in diesem Alter gibt es viele Entscheidungen für die Zukunft zu treffen: bei der Wahl des Ausbildungs- oder Studienplatzes oder eines Partners. Jugendliche sind dabei oft genug auf sich allein gestellt und dann kommt es tatsächlich immer wieder zu ernsten Problemen.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: