Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: Forschung Experten kritisieren: "Brokkoli-Patent" geht zu weit

Halle (ots) - Andreas Graner, Geschäftsführer des Instituts für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung in Gatersleben (Salzlandkreis) hält die Kritik an so genannten Bio-Patenten für berechtigt. Zwar seien Patente wichtig, damit Unternehmen ihren Aufwand für die Entwicklung neuer Produkte wieder hereinholen könnten, sagte er der in Halle erscheinenden Mitteldeutschen Zeitung (Mittwoch-Ausgabe). Aber das "Brokkoli-Patent" greife zu weit. Es schütze nicht nur die speziell gezüchtete Sorte, sondern auch alle Sorten, die mittels Kreuzung daraus entstünden und dieselben Eigenschaften aufwiesen. "Damit wird verhindert, dass irgendjemand anders solchen Brokkoli züchten kann." Es sei denn, er zahle Lizenzgebühren dafür.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: