Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zum Bahnchaos

Halle (ots) - Für viele der Fehler am ICE macht die Bahn stets die Industrie verantwortlich, die den Mist geliefert habe, doch deren Manager kontern: Man stehe unter einem von der Bahn aufgebauten Zeitdruck und könne keine ausgereifte Technik zur Verfügung stellen. Da lügen sich beide Parteien in die Tasche. Oder orakeln: "Moderne Züge sind anfällig, das ist Hightech." Die Kunden aber sind der Bahn ausgeliefert. Denn es gibt keine vernünftige Alternative zu diesem Transportmittel. Das muss der Bund als Eigentümer erkennen. Er muss der Bahn nicht nur schärfer auf die Finger schauen und zur Not hauen, er muss das System Bahn viel mehr als bisher fördern - statt die Straße zu bevorzugen.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: