Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Flugverbot

Halle (ots) - Air Berlin bezweifelt die Notwendigkeit des Totalverbots, da es nur auf Computersimulationen beruhe. Marktführer Lufthansa verweist auf zehn Überführungsflüge, die ohne Zwischenfall absolviert wurden. In einigen europäischen Ländern wird über eine Lockerung des Flugverbotes nachgedacht. In Deutschland gab es gestern erste entsprechende Reaktionen.

Ein Ende des Ascheauswurfs ist indessen nicht absehbar. Umso dringlicher sind verlässliche Messungen, die über die Konzentration der Vulkanasche und die damit verknüpften Risiken in unterschiedlichen Höhen Auskunft geben. Allein auf Simulationen sollte weder ein Flugverbot noch dessen Lockerung gründen.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Jörg Biallas
Telefon: 0345 565 4300
Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: