Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Fall Pechstein

    Halle (ots) - De facto nämlich hat Claudia Pechstein ihren Dopingfall längst gewonnen. Ihr ist es gelungen, in erheblichem Maße Zweifel an der Grundlage ihrer Sperre aufzuwerfen. Zur Erinnerung: Die war einst ausgesprochen worden, weil ein einziger Blutwert, die Retikulozyten, abwich. Eine Basis, die selbst die Weltantidoping-Agentur Wada heute nicht mehr für ausreichend hält.

    Die Königsfrage ist: Hat Claudia Pechstein gedopt? Die Antwort: keine Ahnung. Und damit ist eigentlich alles gesagt. Es gibt den Rechtsgrundsatz im Zweifel für den Angeklagten. Und Zweifel an Pechsteins Schuld sind berechtigt.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Jörg Biallas
Telefon: 0345 565 4300

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: