Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Missbrauch

    Halle (ots) - Seitens der Verantwortlichen ist viel von Betroffenheit zu hören, gestern erst haben sich der deutsche Papst Benedikt XVI. und Erzbischof Robert Zollitsch, Vorsitzender der deutschen Bischofskonferenz, gegenseitig tiefer Erschütterung versichert. Dabei besteht die katholische Kirche allerdings weiter darauf, die Dinge schon selbst im Sinne der Opfer und ihrer Würde zu regeln. Gerade das hat sie jahrzehntelang nicht oder nicht hinreichend getan und muss sich nicht wundern, wenn aus Missbrauch Misstrauen wächst.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Jörg Biallas
Telefon: 0345 565 4300

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: