Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Schattenhaushalt

    Halle (ots) - Angesichts der sich neu formierenden schwarz-gelben Koalition in Zeiten knapper Kassen sollte jetzt eigentlich der Begriff Haushaltsdisziplin zu neuen Ehren kommen. Doch Fehlanzeige! Die Fiskalpolitik auf Pump geht munter weiter. Besonders bedenklich: der Trick mit dem Schattenhaushalt. Faktisch läuft die schwarz-gelbe Finanzvereinbarung darauf hinaus, neben dem großen Schuldenberg einen weiteren Schuldenhügel anzulegen - bloß damit ein Teil der "Miesen" nicht mehr so ganz ins öffentliche Bewusstsein rückt.FDP-Vize Rainer Brüderle erklärt keck, Schattenhaushalte "hat es schon immer gegeben". Stimmt! Und sie waren immer der Versuch, den dringend erforderlichen Ausstieg aus der Schuldenspirale in Richtung Sankt-Nimmerleins-Tag zu verschieben.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Jörg Biallas
Telefon: 0345 565 4300

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: