Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: Parteien Linke gibt sich bis 2011 ein Grundsatzprogramm - Landeschef erwartet schwierige Debatte

    Halle (ots) - Die Linkspartei will sich bis 2011 ein Grundsatzprogramm geben. Diesen Zeitrahmen hat der Vorstand der Bundespartei am Wochenende gesetzt. "Wir haben uns darauf verständigt, dass es spätestens 2011 einen Programmparteitag geben muss", sagte Matthias Höhn, Mitglied im Bundesvorstand und Vorsitzender des Linken-Landesverbandes, der in Halle erscheinenden Mitteldeutschen Zeitung (Dienstagausgabe). Seit der Fusion von PDS und WASG zur Linkspartei im Jahr 2007 hat die neue Partei noch kein Grundsatzprogramm erarbeitet. Offene Punkte dabei sind unter anderem die Haltung der Linkspartei zur Europäischen Union und auch, ob Hartz IV abgeschafft oder weiter entwickelt werden sollte.

    Dass der Programmparteitag erst 2011 stattfinden soll, hat laut Höhn praktische Gründe. "Erstmal muss die Programmkommission einen Entwurf vorlegen und dann muss die Basis diesen Entwurf diskutieren." Gerade weil in einigen Punkten die Meinungen weit auseinander gehen, müsse man sich diese Zeit nehmen. "Das werden keine einfache Diskussionen, aber wir müssen endlich damit anfangen", sagte Höhn dem Blatt.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Jörg Biallas
Telefon: 0345 565 4300

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: