Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Nobelpreis

    Halle (ots) - In letzter Konsequenz ist Obama US-Präsident und wird entsprechend handeln. Wenn er an den jetzt noch mal überhöhten Erwartungen an ihn scheitert, trägt das Nobelpreiskomitee entscheidenden Anteil daran. Die Jury hat Obama und dem Preis einen Bärendienst erwiesen. Aus gutem Grund wurde die Auszeichnung bislang für geleistete Arbeit und nicht allein für schöne Projekte verliehen. Die Flughöhe, auf die das Komitee den US-Präsidenten gebracht hat, kann Obama nicht halten. Von nun an geht's bergab. Das haben weder der Friedensnobelpreis noch sein neuer Träger verdient.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Jörg Biallas
Telefon: 0345 565 4300

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: