Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Bürgergeld

    Halle (ots) - Wer findet Hartz schon gut? Die FDP will stattdessen "Bürgergeld" einführen. Klingt noch besser. Aber was steckt hinter dem Wohlklang? Alle steuerfinanzierten Sozialleistungen sollen in einem System zusammengefasst werden - etwa Sozialhilfe, Kindergeld, Wohngeld. 138 Sozialleistungen haben die Liberalen gezählt, ausgezahlt von 45 verschiedenen Stellen. Das zusammenzufassen wäre echter Bürokratieabbau. Aber: Hartz IV hat nur zwei Leistungen zusammengefasst: Sozialhilfe und Arbeitslosenhilfe. Weniger Bürokratie kam nicht dabei heraus. Das "Bürgergeld" ist so etwas wie der Transrapid der Sozialpolitik. Auch die Idee der Magnetschwebebahn klingt toll, trotzdem ist sie seit Jahrzehnten ein Ladenhüter - weil sie nicht ins bestehende Verkehrssystem passt.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Jörg Biallas
Telefon: 0345 565 4300

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: