Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu China

    Halle (ots) - Offensichtlich ist Chinas Regierung bereit, seinen Teil zur Bewältigung der internationalen Krise zu leisten. Mit seinen ungeheuren Devisenreserven von rund zwei Billionen Dollar soll nicht nur die Binnennachfrage angekurbelt, sondern auch im Ausland eingekauft werden. Vielerorts wird man darüber dankbar sein.

    Politisch erweist sich China damit als berechenbar. Wer die chinesischen Prioritäten kennt, weiß sehr genau, womit er zu rechnen hat. Das macht das Land zu einem wichtigen Partner in internationalen Fragen. Es ist deshalb längst an der Zeit, die Runde der G 8, der sieben wichtigsten Industriestaaten plus Russland, um China, Indien, Brasilien und einige andere Staaten zu erweitern.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Chefredaktion
Tel.: 0345 565 4300

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: