Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: Börsengang der Bahn Minister Daehre: Verschiebung ist eine vernünftige Entscheidung

Halle (ots) - Sachsen-Anhalts Verkehrsminister Karl-Heinz Daehre (CDU), derzeit Vorsitzender der Verkehrsministerkonferenz der Länder, hat die Verschiebung des Börsengangs der Deutschen Bahn begrüßt: "Die Entscheidung ist richtig, es ist eine Entscheidung der Vernunft, schließlich geht es um Volksvermögen", so Daehre zur in Halle erscheinenden Mitteldeutschen Zeitung (Freitag). Über einen möglichen späteren Zeitpunkt eds Börsenganges wollte Daehre nicht spekulieren. Er macht aber deutlich, dass ein Börsengang erst im kommenden Jahr Auswirkungen auf den Bundeshaushalt und damit auf Investitionen in die Verkehrsinfrastruktur haben dürfte. Pressekontakt: Mitteldeutsche Zeitung Chefredaktion Tel.: 0345 565 4300 Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: