Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Beschlusskraft der Großen Koalition

    Halle (ots) - In der Tat, es tut weh. Es steht viel auf dem Spiel in der gegenwärtigen Finanzkrise. Das Vertrauen der Menschen in die Banken, in die Sicherheit ihrer Spargroschen, in die Funktionsfähigkeit der Marktwirtschaft, am Ende sogar in die der Demokratie. Eben deshalb haben die Koalitionsspitzen sich auf das Wesentliche, das eigentlich Politische ihres Wirkens  konzentriert, und das Alltags-Kleinklein im Akkord wegbeschlossen. Man könnte sagen: Die Finanzkrise hat Maßstäbe zurechtgerückt, die das politisch Zentrale von Pille-Palle unterscheiden helfen.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Chefredaktion
Tel.: 0345 565 4300

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: