Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: Linkspartei Linkspartei attackiert CDU wegen Ost-Konzept - Bisky: "Dieses Kloakenpapier ist Heuchelei"

    Halle (ots) - Im Streit um das CDU-Papier zu Ostdeutschland geht die Linke in die Offensive. Parteichef Lothar Bisky wirft der CDU Verlogenheit und Heuchelei vor. Sie schiebe in ihrem jüngst beschlossenen Ost-Konzept alleine der Linkspartei die Verantwortung für Mauerbau und Unrecht in der DDR zu und unterschlage ihre eigene Rolle. "Dieses Kloakenpapier aus dem Adenauer-Haus ist eine unerhörte Heuchelei", sagte Bisky der in Halle erscheinenden Mitteldeutschen Zeitung (Samstagausgabe). Die CDU habe nach der Wende die Ost-CDU und die Bauernpartei übernommen, die beide in der DDR alles mitgetragen hätten, "bis hin zur Mauer". "Ich bestreite nicht die Hauptverantwortung der SED, akzeptiere aber nicht die Verlogenheit der CDU", so Bisky weiter. Bisky unterstrich in dem Gespräch auch die Bedeutung der bevorstehenden Bayern-Wahl für seine Partei. "Wenn wir jetzt auch noch in Bayern reinkommen, wäre das ein ganz wichtiges Signal dafür, dass wir die gesamtdeutsche linke Partei sind", sagte Bisky. Gleichzeitig kritisierte Bisky die ebenfalls bevorstehende Wahl Franz Münteferings zum SPD-Vorsitzenden. "Die Mannschaft der unsozialen Agenda 2010 rückt wieder auf Position eins", sagte Bisky. "Dagegen werden wir hart Opposition machen."

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Chefredaktion
Tel.: 0345 565 4300

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: