Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Afghanistan

    Halle (ots) - Es gibt viele Gründe, warum die Taliban in dem Land am Hindukusch wieder Fuß gefasst haben. Die nicht zu überwachende Grenze nach Pakistan, wo die Islamisten heute ihre Ausbildungszentren haben, ist nur einer davon. Vor allem aber haben die Kämpfer gelernt, die offene Schlacht zu vermeiden und stattdessen mit Selbstmordanschlägen und Bombenfallen für Angst und Unsicherheit zu sorgen.

    Die internationale Gemeinschaft steht vor einem Dilemma. Zieht sie sich eines Tages durch die ständigen Verluste zermürbt zurück, feiert der Extremismus einen Sieg. Bleibt sie, wird der Blutzoll steigen. Und die Zustimmung zu dem überall unbeliebten Einsatz am Hindukusch wird immer geringer werden.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Chefredaktion
Tel.: 0345 565 4300

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: