Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Irland

    Halle (ots) - Die Staats- und Regierungschefs der EU sind gut beraten, wenn sie ihren Entschluss, Europa zu modernisieren und umzubauen, in der kommenden Woche bekräftigen. Sie können sich dabei ausgerechnet auf den skeptischen Kandidaten Großbritannien stützen, der angekündigt hat, ungeachtet des Ergebnisses aus der Nachbarschaft den Lissabonner Vertrag ratifizieren zu wollen. Das ist der Weg: Zeigt den Iren, wie die Gemeinschaft funktionieren kann. Dann können sie entscheiden, ob sie sich dem neu gestylten Europa nicht doch anschließen wollen. Trotzdem darf die Ablehnung durch die Iren nicht ohne Konsequenzen bleiben. Denn hinter dem "No" steckt eine Botschaft. Die lautet: Entmachtet Brüssel! So empfinden nicht nur die Iren.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Chefredaktion
Tel.: 0345 565 4300

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: