Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Bespitzelung von Reporterin

Halle (ots) - Wenn ihre Gesprächspartner den Eindruck gewinnen müssen, der deutsche Geheimdienst sitze stets mit am Tisch, wird das ihrer Auskunftsbereitschaft nicht förderlich sein. Deutschland ist aber auf eine umfassende Afghanistan-Berichterstattung angewiesen - unabhängig von den interessengeleiteten Darstellungen der Bundesregierung. Nur wenn die Deutschen wissen, was am Hindukusch vorgeht, können sie beurteilen, ob der Einsatz von 3 500 Bundeswehr-Soldaten dort Sinn macht. Vor zwei Wochen erst wurde im Bundestag wieder der Ruf nach mehr Kontrolle der Geheimdienste laut. Der jüngste Fall zeigt, wie bitter nötig sie ist. Pressekontakt: Mitteldeutsche Zeitung Chefredaktion Tel.: 0345 565 4300 Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: