Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: Hohe Gaspreise VNG-Chef Holst: Kunde hat die Wahl

    Halle (ots) - Der Vorstandschef des Leipziger Gasimporteurs Verbundnetz Gas AG (VNG), Klaus Ewald Holst, hält die aktuell hohen Gaspreise für gerechtfertigt. Der Wettbewerb funktioniere, sagte er der Mitteldeutschen Zeitung (Mittwoch-Ausgabe). Die Stadtwerke und Großkunden hätten schon lange die Möglichkeit, Erdgas von verschiedenen Anbietern zu beziehen. Unter den neuen gesetzlichen Rahmenbedingungen habe nun auch der Endverbraucher die Wahl, müsse diese Möglichkeiten jedoch auch richtig nutzen.

    Von den gegenwärtig steigenden Preisen hätten "nur die Gasexporteure etwas", sagte Holst. "Für uns sind das Kosten, die wir an unsere Kunden weitergeben müssen. Diese wiederum müssen den Endkunden damit belasten", erklärte er. Das freue niemanden, sei aber notwendig. Wenn ein Versorgungsunternehmen die Preise ungerechtfertigt hoch kalkuliere, könnten die Endverbraucher das mit einem Wechsel zu einem der Konkurrenten quittieren.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Chefredaktion
Tel.: 0345 565 4300

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: