Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Lokführer-Streik

    Halle (ots) - Bahnchef Mehdorn will sein Lebenswerk mit dem Börsengang des Verkehrs-Giganten krönen und braucht einen Konzern, bei dem es rollt. Und Lokführer-gewerkschaftschef Schell nutzt die Gunst dieser Stunde, um noch einmal so viel wie möglich für seine Mitglieder herauszuholen. Das Duell der beiden Herren ist gefährlich. Es führt zum Streik. Und der schadet der Bahn, deren Fahrgästen und der gesamten Volkswirtschaft.

Pressekontakt:
Rückfragen bitte an:
Mitteldeutsche Zeitung
Chefredaktion
Tel.: 0345/565-4307

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: